Hallo Welt!


Verkoppelung

Es geht ein Mann durch das bunte Land;

Die Meßkette hält er in der Hand.

Sieht vor sich hin und sieht sich um;

»Hier ist ja alles schief und krumm.«

Er mißt wohl hin und mißt wohl her;

»Hier geht ja alles kreuz und quer!«

Er blickt zum Bach im Tale hin;

»Das Buschwerk dort hat keinen Sinn!«

Zum Teiche zeigt er mit der Hand;

»Das gibt ein Stück Kartoffelland!«

Der Weg macht seinen Augen Pein;

»Der muß fortan schnurgerade sein!«

Die Hecke dünket ihm ein Graus;

»Die roden wir natürlich aus!«

Der Wildbirnbaum ist ihm zu krumm;

»Den hauen wir als ersten um!«

Die Pappel scheint ihm ohne Zweck;

»Die muß da selbstverständlich weg!«

Und also wird mit vieler Kunst

Die Feldmark regelrecht verhunzt.

Quelle:
Hermann Löns: Sämtliche Werke, Band 1, Leipzig 1924, S. 212-213.